Selbstheilung

Den Ursprung unserer inneren Verletzungen finden

Meistens müssen wir sehr weit in die Vergangenheit gehen. Hierbei geht es nicht um einen bestimmten Moment in unserem Leben. Es geht nicht darum eine Situation zu finden und diese verantwortlich zu machen. Meistens ist es eine Reihe an subtilen Bemerkungen, Reaktionen und Verhaltensweisen unserer Eltern, oder sonstigen nahe stehenden Personen. Die in uns das Gefühl wecken nicht gut genug zu sein, nicht schlau genug, nicht liebenswert genug. Dabei ist es überhaupt nicht die Absicht unserer Eltern uns dieses Gefühl zu geben. Sie geben ihr bestes aber wissen es meist nicht besser. Kinder sind nun mal leicht beeinflussbare Wesen, die jedes noch so kleine Verhalten ihrer Eltern auf sich beziehen, ohne es nur eine Sekunde zu hinterfragen. Also nehmen wir es als Kind so auf, formen dadurch Glaubenssätze die wiederum unser Verhalten beeinflussen. Wir werden älter und unser Unterbewusstsein tut alles dafür um uns auch genau das zu beweisen, was wir über uns zu glauben wissen. Dann kommt unser Umfeld dazu, die Schule, die Freunde, die Beziehung und der Job, werfen uns immer wieder Argumente vor, die uns endgültig bestätigen all das zu sein, was wir glauben. Dabei spielt es keine Rolle ob das der Wahrheit entspricht, es ist immer hin unsere Wahrheit, die wir nie hinterfragt haben.
„Unser Verstand versucht bei Ungerechtigkeit immer einen Schuldigen zu finden….
Es gibt dabei keinen Schuldigen. Wir dürfen weder unseren Eltern, dem Partner, dem Chef oder uns Selbst die Schuld geben. Denn unser Verstand versucht bei Ungerechtigkeit immer einen Schuldigen zu finden. Denn unsere inneren Verletzungen, die wir alle tragen, wecken in uns das Gefühl von Ungerechtigkeit und eine natürliche Reaktion darauf ist es, einen Schuldigen zu finden. Also geben wir jedem die Schuld, inklusive uns selbst. Aber was ist, wenn es keinen Schuldigen gibt? Selbst wenn es jetzt widersprüchlich klingt, denn es gibt doch immer jemanden der für den eigenen Schmerz verantwortlich ist. Nein. Tut es nicht. Es kann sein, dass eine Bemerkung, die dich trifft, eine andere Person völlig kalt lässt. Das beweist nur, dass es immer individuell ist, wie wir die Dinge aufnehmen. Es gibt wahrscheinlich keine allgemein gültige Formel, die dir zeigt wie du innere Verletzungen heilst. Ich persönlich denke, es gehört Zeit und Verständnis dazu.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.